USA und Datenschutz

USA Patriot Act versus Datenschutz

Amerikanische Server und Suchmaschinen speichern keine Daten – das hört sich auf den ersten Blick sicher an. Aber auch wenn sie keine Speicherungen vornehmen, die Geheimdienste der USA  können ohne richterliche Anordnung am Internet-Zugangspunkt mitlesen und speichern. Nach dem Patriot Act dürfen US-Behörden wie FBI, NSA und CIA auf amerikanische Internet-Server und Suchmaschinen zugreifen. Dagegen helfen keine lokalen Gesetze und dagegen gibt keine Rechtsmittel für uns Europäer. Ein Problem für den Datenschutz.

Zum einen ist dadurch der Schutz personenbezogener Daten gefährdet. Zum anderen besteht die Gefahr, dass der Patriot Act zur Wirtschaftsspionage missbraucht wird. Diese Gefahr hat sich unter Trump noch vergrößert.

USA Patriot Act

Es gibt Alternativen zu amerikanischen Anbietern:

Online-Speicher:

Telekom Magenta Cloud

Strato Hidrive

Suchmaschinen:

MetaGer

unbubble

ixquick

Qwant

E-Mail-Anbieter “E-Mail made in Germany”:

Posteo

mailbox.org

1&1

Deutsche Telekom

Freenet

GMX

Strato

Web.de

Messenger-Dienste:

Threema

Telegram

Signal

Kontakt aufnehmen
By |2018-05-30T12:00:15+00:0017 Mai, 2018|
Unsere Webseite verwendet Cookies zur Bereitstellung ihrer Funktionen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. OK