IT-Sicherheit news

IT-Sicherheit hat viele Gesichter

Warum Sie Ihre IT-Sicherheit nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten

Bereits seit Jahren treiben Trojaner ihr Unwesen und richten unzumutbare Schäden an. Bleiben sie unentdeckt und landen auf dem Computer, ist das Drama perfekt. Firmendaten gelangen in fremde Hände, Geräte werden beschädigt und die Geschäftskontinuität stark gefährdet. Das Ganze kann nicht nur teuer werden, sondern stellt auch die fortschreitende Digitalisierung immer wieder auf die Probe.

 

Folgen für die DigitalisierungSicherheit IT

Auf der Webseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) heißt es „[v]erschiedene Cyber-Vorfälle der vergangenen Monate und Jahre haben uns nochmals vor Augen geführt, dass Cyber-Sicherheit eine wesentliche Voraussetzung für das Gelingen der Digitalisierung ist. Wenn wir die Chancen der Digitalisierung voll ausschöpfen wollen, müssen wir die mit ihr verbundenen Risiken beherrschbar machen.“

Essentielle Bestandteile für Ihre Sicherheit

Wer denkt „Wir haben eine Antiviren-Software, uns passiert nix.“ liegt damit gehörig falsch. Neben Virenschutzprogrammen sind Firewall, Updates, Passwörter und die Zwei-Faktor-Authentisierung essentielle Bestandteile der IT-Sicherheit.

Virenschutzprogramme überprüfen den gesamten Rechner auf Infektionsanzeichen. Die Firewall schützt vor Angriffen und verhindert gefährliche Kontakte. Auch Updates sind nicht zu unterschätzen. Sie halten Ihre Software auf dem neuesten und damit sichersten Stand. Zudem sollten Passwörter durchdacht sein. Je kreativer Sie sich austoben und unsere Tipps berücksichtigen, desto geringer die Chance, dass Ihr Passwort von Cyberkriminellen entschlüsselt wird. Bei der Zwei-Faktor-Authentisierung wird neben dem Passwort ein weiterer Faktor wie zum Beispiel eine TAN abgefragt. Damit sind Ihre Passwörter zusätzlich geschützt.

Angst vor Schwachstellen?

Wer nichts unversucht lassen will, dem empfehlen wir außerdem unsere Penetrationstests. Damit decken wir selbst die kleinste Schwachstelle in Ihrem System auf. Unerwünschte und kostspielige Überraschungen auf IT-Ebene währen wir damit präventiv ab.

Risiken minimieren. Digitalisierung nutzen. Mit der Sicherheit Ihrer IT gehen Sie den ersten Schritt in die richtige Richtung.